Erlebnisse und Rezepte binationaler Familien

Autor: Gina

Frühstücksdrink mit Quinoa

Frühstücksdrink mit Quinoa

Wenn die Tage wieder kürzer und die dicken Socken angezogen werden, ist es Zeit für ein Heißgetränk. Dieses leckere Gebräu mit Quinoa habe ich zum ersten Mal in Peru als typisches Streetfood kennen gelernt. Es wird aber bei den Peruanern auch zu Hause als nahrhaftes Frühstück konsumiert – und zwar sowohl warm als auch kalt. Quinoa gilt als das Korn der Inka, da es schon seit vielen tausend Jahren...

Weiterlesen

Namensfindung binational

Die Namensgebung – Überlegungen bei interkulturellen Kindern

Als es nicht mehr länger zu verbergen war, gaben wir nach und nach die frohe Botschaft bekannt: Wir erwarteten ein Baby! Und natürlich wollten alle wissen, was es denn wird. Mädchen oder Junge? Unsere Tochter hat lange ein Geheimnis um ihr Geschlecht gemacht, so dass wir zunächst in beide Richtungen überlegt haben. Natürlich galten für uns die gleichen Kriterien für die Namenswahl, wie bei anderen...

Weiterlesen

Gefüllte Teigtaschen aus Benin (Pâté) – und gibt es typisch afrikanisch?

Ein Beitrag von Julia G.Town Zu Anfang eine kurze Anekdote: In unserer Stadt hat ein Restaurant mit dem Namen „Mama Afrika“ eröffnet. Die Besitzer*innen kommen eigentlich aus Somalia und Äthiopien und das Essen im Restaurant ist wirklich sehr lecker, aber es definitiv nicht repräsentativ für einen Kontinent mit 54 Ländern. Neulich hörte ich bei einer Unterhaltung zu, wo sich Leute darüber...

Weiterlesen

Machu Picchu

Die ungewöhnliche Reise nach Machu Picchu

Für mich stand vor unserer ersten gemeinsamen Reise nach Peru fest, dass ich dieses Land nicht verlassen werde, ohne Machu Picchu gesehen zu haben. Diese Sehenswürdigkeit stand bereits seit Jahren auf meiner Bucket-List. Weder J. noch jemand von seiner engeren Familie waren bis zum damaligen Zeitpunkt dort gewesen und auch Cusco war für ihn Neuland. Wir hatten also einen Inlandsflug von Lima nach...

Weiterlesen

Kürbis-Suppe

Hokkaido-Suppe Asia-Style

Wenn der Herbst an die Tür klopft, dann ist auch die Kürbis-Zeit wieder da. Die bekannteste Sorte ist vermutlich der Hokkaido, welcher eine kräftige orange-rote Farbe besitzt. Wenn dieser dann püriert zu einer Suppe verarbeitet wird, ergibt dieses einen wunderschönen kräftigen Farbton bei dessen Anblick einem schon warm und behaglich wird. Um dem Ganzen noch einen etwas exotischen Einschlag zu...

Weiterlesen

Guten Nacht

Gastbeitrag: „Gute Nacht, Papa!“ „Bonne nuit maman!“ ein Beispiel für bilinguale Erziehung

„Gute Nacht, mein Schatz“, „Bonne nuit, mon chéri!“ So verabschieden wir unseren Sohn seit seiner Geburt, bevor er ins Schlummerland abtaucht. Unser Sohn Louis (heute 7 Jahre alt) ist in Frankreich geboren und war bis er 3 Jahre alt war in der französischen „Crèche“ (Kinderkrippe). Er hat also von Geburt an gelernt, sowohl auf Deutsch als auch auf Französisch zu reagieren. Wir, seine Eltern, haben...

Weiterlesen

Causa Rellena

Peru verfügt über eine Vielzahl von leichten und leckeren Gerichten, die man auch bei über 30 Grad Außentemperatur gerne isst und die nicht zu schwer im Magen liegen. Die „Causa“ gehört mit dazu. Es gibt sie in vielen verschiedenen Formen: als Türmchen auf einem Teller serviert, in Form einer Torte, von der man Portionen abschneiden kann oder als gefülltes Bällchen. Zwei Dinge sind aber immer gleich:...

Weiterlesen

Küche und Kultur

Zeig mir dein Essen und ich kenne deine kulturellen Wurzeln

Die peruanische Küche ist weltweit bekannt und Lima wird in vielen Reiseführern als die kulinarische Welthauptstadt bezeichnet. Das kommt nicht von ungefähr, sondern hängt unter anderem damit zusammen, dass das Land dank seiner verschiedenen Klimazonen reich ist an Gemüse, Früchten, Gewürzen, Schoten und Meeresfrüchten aller Art. Bereits seit seiner Kindheit kennt und liebt J. vor allem frisch...

Weiterlesen

Chicha Morada

Chicha Morada

Nachdem ich euch bereits den Pisco als das hochprozentige Nationalgetränk Perus vorgestellt habe, kommt nun etwas für den Alltagsgebrauch und ein echter Ankommer bei den Kleinen: die „Chicha“. Seine außergewöhnliche Farbe verdankt das Getränk der Zutat Maiz Morado (oder Purpur-Mais). Der Geschmack ist erfrischend und süß. Es dominieren die Limetten und die Ananas sowie Nelken und Zimt. Darüber...

Weiterlesen

Gastbeitrag: Wenn Liebe stärker ist als Vorurteile und Diskriminierung

Als ich nach anderthalb Jahren meine Aufenthaltskarte vor der Abreise aus dem westafrikanischen Land Benin in der zuständigen Behörde zurückgab, sagte der Beamte zu mir: „Oh, schade, wieso bleiben Sie denn nicht länger bei uns in Benin?“ Mein beninischer Mann hingegen wurde, um ein Visum für die Einreise nach Deutschland zu bekommen, in der Deutschen Botschaft einem stundenlangen Verhör unterzogen,...

Weiterlesen

Latin Lover

Der Latin Lover

Schon im gleichnamigen 80er Italo-Pop-Song von Gianna Nannini heißt es in den ersten Zeilen: „Heißes Blut, geiles Parfüm, Medaillons unter dem T-Shirt…“ – der Latin Lover. Hinzu kommt, dass er sich super bewegen bzw. tanzen kann und sich daraus bestimmte Vorzüge im Liebesleben ableiten lassen. Treue wird nicht sehr groß geschrieben, dafür eine Vielzahl an Affären und Macho-Gehabe. So die...

Weiterlesen

Avocado Salat

Avocado-Tomaten-Salat

Und wieder ein leichtes sommerliches Rezept für einen Grillabend oder Picknick. Schon während unseres ersten gemeinsamen Sommers ist dieser Avocado-Tomaten-Salat ein Dauerbrenner und wird immer wieder aufgetischt. Oft wurden wir nach dem Rezept gefragt, aber bisher haben es für uns behalten 😉 Hier lüften wir nun unser kleines Geheimnis. Zutaten für 4 Personen 3 reife (!) Avocados 3 große...

Weiterlesen


Weitere interessante Seiten:

© Copyright Cevichetrifftfischstaebchen.de 2020