Erlebnisse und Rezepte binationaler Familien

Dänisches Hofgebäck

Mit dem Start der Adventszeit bekomme ich Lust zu Backen und auf den damit verbundenen unverwechselbaren Duft, der in der Wohnung liegt. Das “dänische Hofgebäck” habe ich bereits mit Begeisterung in meiner Kindheit genascht (sowohl den Teig als auch das Endprodukt) und gehört für mich so zu Weihnachten wie der Song “Last Christmas” oder die Lichterketten an den Balkonen. Sie sind sehr viel schneller gemacht als die klassischen Ausstech-Kekse und benötigen keine zusätzliche Dekoration. Einfach rein in den Ofen und fertig 🙂

Zutaten für ca. 2 Bleche:

250 g Sanella
250 g Puderzucker
2 Eier
1 Prise Salz
Schale von einer Bio-Zitrone (mit einer Reibe feine Zesten erstellen)
350 g Mehl
75 g Kokosraspeln
1 Prise Kardamom
125 g Korinthen (KEINE Rosinen, das ist ein anderer Geschmack!)

Der Reihe nach die Zutaten zu einem festen Rührteig herstellen, zum Schluss die Korinthen. Mit zwei Teelöffel Häufchen auf das Backblech geben. Im vorgeheizten Ofen bei 225 Grad 10 Minuten auf der untersten Schiene backen. Und immer schön dabei bleiben, damit sie nicht zu Briketts werden!

Backen mit Kindern, keine Rosinen, Kekse, Kokosraspeln, Korinthen, Naschen, Rezept, schnelles Backen, Weihnachten, Weihnachtsbäckerei

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Weitere interessante Seiten:

© Copyright Cevichetrifftfischstaebchen.de 2020