Erlebnisse und Rezepte binationaler Familien

Schoko-Birnen-Kuchen

Schoko-Birnen-Kuchen

Zu den Erinnerungen meiner Kindheit gehört das gemeinsame Backen mit meiner Mama. Egal ob Marmorkuchen, Donauwellen oder Hefeteig – passend zu jeder Saison hatte sie immer ein tolles Backrezept zur Hand. Aus diesem Grund möchte ich der Bedeutung des Backens hier auch nachkommen und stelle euch meinen Lieblingskuchen vor. Schokolade ist eben meine Leidenschaft und durch die Birnen ist er schön saftig und zudem auch schnell gemacht.

Übersicht der Zutaten

Für den Teig:

  • 150 g Margarine
  • 150 g Zucker
  • 3 Eier
  • 300 g Mehl
  • 1 Pack. Backpulver
  • 100 g Raspel-Schokolade (Zartbitter)
  • 1 EL Back-Kakao
  • 4 EL zarte Haferflocken
  • 1 Fläschchen Rum-Aroma
  • 1 Prise Zimt
  • ggf. einen Schuss Milch

Für Belag / Verzierung

  • 2 Konservendosen Birnen, Abtropfgewicht jeweils ca. 460 g
  • 1 Packung Puderzucker und Zitronensaft für die Glasur

Zur Vorbereitung die Birnen aus der Dose nehmen und in einem Sieb abtropfen lassen. Eine Kuchenform einfetten und mit Mehl bestäuben.

Margarine, Zucker und Eier in eine Schüssel geben und mit einem Handmixer miteinander verrühren. Anschließend Mehl und Backpulver dazugeben und mit einem Löffel weiterrühren. Weiter geht es mit Kakao, Raspel-Schokolade, Haferflocken, Rum-Aroma und Zimt; alles zu den Zutaten in der Schüssel hinzugeben und zu einer homogenen Masse verrühren. Sollte der Teig zu fest werden, kann man einen Schuss Milch hinzugeben, damit sich alles besser verrühren lässt.

Nun etwas 2/3 des Teigs auf den Boden der Kuchenform geben und verteilen bis der Boden gut bedeckt ist.

2/3 des Teigs auf dem Boden verteilen

Dann die abgetropften Birnenhälften mit der runden Seite nach oben möglichst dicht auf dem Boden verteilen.

Birnen auf dem Teig verteilen

Nun den restlichen Teig in die vorhandenen Lücken geben und dann ab in den Ofen.

Restlichen Teig in die Lücken geben

Bei vorgeheiztem Ofen bei 190 Grad Umluft für 40 Minuten backen. Aus dem Ofen nehmen und abkühlen lassen. Zum Schluss noch die Zuckergussglasur.

Backen, Birne, Kindheitserinnerung, Kuchen, Lieblingskuchen, saftig, schnelle Küche, Schoko

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Weitere interessante Seiten:

© Copyright Cevichetrifftfischstaebchen.de 2020